Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen Logo
Partizipation & nachhaltige Entwicklung in Europa

home kontakt impressum sitemap english version

 
drucken Seite druckenSchriftgröße     

PARTIZIPATION UND KLIMASCHUTZ

"Globale Probleme - wie der vom Menschen verursachte Klimawandel - erfordern neue Formen der Problembewältigung. Dabei kann Partizipation ein wichtige Rolle spielen. Interessant wären Partizipationsstrukturen auf globaler Ebene. Wichtige Impulse gehen zum Beispiel von global agierenden Umweltgruppen aus, die sich an internationalen Verhandlungen wie der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen beteiligen."

 

Jens Newig, Leuphana Universität Lüneburg, Institut für Umweltkommunikation


Bücher zum Thema Klimawandel

>> Bringen wir das Klima aus dem Takt? (Mojib Latif)
>> Schwarzbuch Klimawandel (Helga Kromp-Kolb / Herbert Formayer)
>> Heat (George Monbiot) 
>> 6 Degrees (Mark Lynas)


Die häufigsten Klimaausreden:

     

  • Ich glaube nicht an den Klimawandel.
  • Technologie wird die Lösung bringen.
  • Die Regierung/Politik/die Amerikaner sind Schuld!
  • Das ist nicht mein Problem!
  • Es gibt nichts, das ich dazu beitragen könnte
  • Wie ich mein Leben gestalte geht nur mich etwas an
  • Es gibt wichtigere Themen
  • Zumindest mache ich ein bisschen etwas.
  • Wir machen bereits große Fortschritte im Klimaschutz.

 

Quelle: How We Can Save The Planet (Hillman & Fawcett)