Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen Logo
Partizipation & nachhaltige Entwicklung in Europa

home kontakt impressum datenschutz sitemap english version

 
drucken Seite druckenSchriftgröße     

WARUM PARTIZIPATION IN DER EZA?

Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger die Welt verändern kann – im Gegenteil: nur so sind jemals Veränderungen passiert

Margaret Mead, Ethnologin

Links

>> Mainstreaming Participation: Publikationsreihe der GTZ in elf Heften: anhand von Fallbeispielen aus verschiedenen Ländern und Kontinenten werden Strategien, Ansätze und Lernerfahrungen deutscher EZA-Organisationen mit dem Thema Partizipation beschrieben und ausgewertet.

>> Zur Partizipationsdiskussion in der internationalen EZA: "State of the art" und Herausforderungen 
(Literaturhinweis)