Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen Logo
Partizipation & nachhaltige Entwicklung in Europa

home kontakt impressum datenschutz sitemap english version

 
drucken Seite druckenSchriftgröße     

GRUNDLAGEN UND STUDIEN

Auf dieser Seite werden Grundlagen und Studien zum Thema Öffentlichkeitsbeteiligung und zukunftsfähige Entwicklung dargestellt.

Welche Möglichkeiten gibt es, die politische Partizipation von Geflüchteten und Asylsuchenden im jeweiligen Gast- und Herkunftsstaat auszubauen? In der neuen Studie "Political Participation of Refugees: Bridging the Gap" hat das IDEA (Institute for Democracy and Electoral Assistance) in Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung die verschiedenen Umstände, die politische Beteiligung für Geflüchtete erschweren oder ermöglichen, analysiert.

Inwieweit können kommunale zivilgesellschaftliche Initiativen dem Diskurs zur nachhaltigen Entwicklung neue Impulse geben? Dieser Fragestellung widmet sich die vom deutschen Bundesumweltamt geförderte Studie "Kommunale Transformation. Lokale Basisbewegungen als Pioniere des Wandels".

In der Studie "All Work and No Play? Facilitating Serious Games and Gamified
Applications in Participatory Urban Planning and Governance
" wird untersucht, ob und wenn ja welche Vorteile Spiele und Spielapplikationen für partizipative Prozesse haben. Dabei gehen die AutorInnen gehen insbesondere der Frage nach, wodurch der den Nutzen von Spielen / Applikationen reduziert wird.

Die von der Europäischen Kommission in Auftrag gegebene Studie untersucht den Forschungsstand zu sozialen Innovationen und analysiert die größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Darauf aufbauend entwerfen die Autorinnen eine neue Vision sozialer Innovationen in Europa.

Der Forschungsbericht Impulse zur Bürgerbeteiligung vor allem unter Inklusionsaspekten (2017) bietet empirische Ergebnisse und Empfehlungen - sowie ein Webtool - für die Optimierung von Beteiligungsverfahren im Hinblick auf Inklusion.

Code of Good Practice for Civil Participation in the Decision-making Process, adopted by the Conference of international NGOs of the Council of Europe, October 2009

Public Participation in Europe. An international Perspective. European Institute for Public Participation, Juni 2009

Jugendbeteiligung und digitale Medien - e-Partizipation in der Jugendarbeit. Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend, Wien, 2009

Europeans Have a Say  – Online Debates and Consultations in the EU, Institut für Technikfolgenabschätzung und Zentrum für Soziale Innovation, 2005

Die vom >node< (New orientations for democracy in Europe) Programm des österreichischen Bildungsministeriums geförderte Studie hatte zum Ziel, die Qualität von online Diskussionen kritisch zu analysieren und eine "Impact-Abschätzung" von online Konsultationen auf aktuelle Policy Felder der EU vorzunehmen.