Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen Logo
Partizipation & nachhaltige Entwicklung in Europa

home kontakt impressum datenschutz sitemap english version

 
drucken Seite druckenSchriftgröße     
Martin Fulterer: Leitlinien für BürgerInnenbeteiligung. Eine mehrdimensionale Prozessanalyse des Beteiligungsverfahrens und –konzepts zur Neugestaltung des Griesplatz, Graz
© Martin Fulterer

In dieser Masterarbeit wird ein aktueller BürgerInnenbeteiligungsprozess in der Stadt Graz analysiert. Dabei wird sowohl das Beteiligungskonzept mittels literarischer Quellen, der praktische Beteiligungsprozess über qualitativer Feldforschung untersucht. Die gebotenen Perspektiven verbinden dabei unterschiedliche, gleichsam relevante Analyseebenen und blicken auf das konzeptionelle, wie praktische Beteiligungsverfahren zur Vorbereitung der Neugestaltung des Griesplatzes. Die Dimensionen Governance, Partizipation, Kommunikation, kommunikative Methoden, sowie die Ebene der individuellen Transformation strukturieren die Prozessanalyse. Eine theoretische Aufarbeitung der Analysedimensionen geht den relevanten Kriterien für die Stadtentwicklung bzw. nachhaltige Entwicklung nach, die im Anschluss und in einem ersten Schritt auf das Beteiligungskonzept angewendet werden.

Ziel nachhaltiger Entwicklung muss es sein, das Individuum zu erreichen und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Transformationsprozesse anzustoßen. Daher widmet sich die empirische Feldforschung tiefgehender den Partizipationsmethoden und der Kommunikation im Beteiligungsprozess und versucht darauf basierende, individuelle Veränderungen zu ergründen. Abschließend wird der BürgerInnenbeteiligungsprozess im Gesamtverfahren zur Neugestaltung des Griesplatzes kontextualisiert und verortet und kritische Überlegungen geboten. Dabei ist Kommunikation ein kritisch zu betrachtendes Element, sowie individuelle, auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Transformationen fraglich bleiben.

Masterarbeit Martin Fulterer