Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen Logo
Partizipation & nachhaltige Entwicklung in Europa

home kontakt impressum datenschutz sitemap english version

 
drucken Seite druckenSchriftgröße     
Rüdiger Maier: Partizipative Kommunikationsformate nationaler Technikakademien im interkulturellen Vergleich. Eine qualitative Untersuchung der Kommunikation in den deutschsprachigen Ländern (D, Ö, CH) am Beispiel von Neuen Technologien

Die aktuelle wissenschaftliche Diskussion um Neue Technologien setzt einen Fokus auf die verstärkte Einbindung der Bevölkerung. Dabei spielen die Technikakademien bzw. entsprechende ähnliche Organisationen eine wichtige Rolle, da sie sich als Vermittlungsinstanzen zwischen Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit sehen. Um diese Vermittlerfunktion aber bestmöglich erfüllen zu können, müssen die dazu durchgeführten kommunikativen Aktivitäten auf der lokalen techno-politischen Kultur fußen. Deshalb macht es sich diese Diplomarbeit zur Aufgabe, in einem Vergleich der drei deutschsprachigen Länder zu untersuchen, inwieweit die jeweilige techno-politische Kultur als Basis für die interaktive und auf Partizipation zielende Kommunikation herangezogen wird. Da die techno-politische Kultur ein wissenschaftliches Konstrukt darstellt, das sich aus verschiedenen Teilbereichen zusammensetzt, wurden dafür vier Ebenen untersucht: Politikverständnis, öffentliches Technikverständnis, Partizipationsverständnis und professionelles Selbstverständnis.

Diplomarbeit von Rüdiger Maier (PDF, 628 KB)