Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen Logo
Partizipation & nachhaltige Entwicklung in Europa

home kontakt impressum datenschutz sitemap english version

 
drucken Seite druckenSchriftgröße     

MENTORINNEN

MentorInnen sind mögliche AnsprechpartnerInnen für NachwuchsforscherInnen, die eine Diplomarbeit oder Dissertation vorbereiten oder bereits daran arbeiten. Die MentorInnen sind ExpertInnen aus der Wissenschaft, aus der Verwaltung wie auch aus der Beteiligungspraxis und bieten Unterstützung bei konkreten Fragen im Zuge eines Forschungsvorhabens. 

Das Mentoring ist keine kontinuierliche Betreuung der Forschungsarbeit, sondern eher ein punktuelles Angebot oder eine kurzfristige Begleitung in einzelnen Phasen und muss jeweils individuell vereinbart werden. Das Angebot der MentorInnen umfasst beispielsweise: 

  • fachliche Beratung zu konkreten Fragen
  • Interviews
  • Vermittlung von Kontakten 
  • Literaturhinweise

Wählen Sie die MentorIn mit der für Ihre Fragestellung passenden Expertise aus und kontaktieren Sie sie oder ihn mit ihrem möglichst konkret formulierten Anliegen (das Mail wird gleichzeitig auch an die Administratorin der Forschungsplattform gesendet).

Dr.in Kerstin Arbter

Geschäftsführerin des Büros Arbter - Technisches Büro für Landschaftsplanung.

Expertise: Strategische Umweltprüfung (SUP), Nachhaltigkeits-Checks, Öffentlichkeitsbeteiligung.

E-Mail an Kerstin Arbter

nach oben
Dr.in Karolina Begusch-Pfefferkorn

Koordinatorin für Forschungsprogramme im Wissenschaftsministerium, Abteilung für Umweltwissenschaften, Naturwissenschaften und technische Wissenschaften

Expertise: Partizipation und Nachhaltigkeitsforschung

Kontakt: karolina.begusch-pfefferkorn(at)bmwf.gv.at

nach oben
Mag.a Andrea Binder-Zehetner

Geschäftsführerin des Vereins Lokale Agenda 21 Wien.

Expertise: Beteiligung im Rahmen von LA21-Prozessen.

E-Mail an Andrea Binder-Zehetner

nach oben
Mag. Lisa Bohunovsky, MSc

Zentrum für globalen Wandel und Nachhaltigkeit, Wien

Expertise: Nachhaltigkeit, Lebensqualität, nachhaltige Energienutzung, Transition management, partizipative Verfahren

Email an Lisa Bohunovsky

nach oben
Dipl.-Ing.in Claudia Dankl

Wissenschaftliche Projektmanagerin für Partizipation und nachhaltiges Bauen in der ÖGUT, Landschaftsplanerin.

Expertise: Partizipation im Bereich nachhaltiges Bauen.

E-Mail an Claudia Dankl

nach oben
Dr. Peter Egg

Geschäftsführer des Vereins "mitbestimmung.cc".

Expertise: Kinder- und Jugendbeteiligung/-mitbestimmung in Theorie und Praxis, seit 1994 Forschungs- und Lehrtätigkeit an der Universität Innsbruck mit Schwerpunkt Partizipationspädagogik und „participatory research“; Leitung des Projekts „researching children“ in Kooperation mit dem SOS Kinderdorf; derzeit Habilitationsprojekt zum Thema Partizipation.

E-Mail an Peter Egg 

nach oben
Dipl.-Ing.in Judith Feichtinger

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wald-, Umwelt- und Ressourcenpolitik an der Universität für Bodenkultur in Wien.

Expertise: Governance-Prozesse, insbesondere im Politikbereich Gewässerschutz und Gewässermanagement sowie Klimaanpassung.

E-Mail an Judith Feichtinger 

nach oben
Mag. Johannes Frühmann

Sustainable Europe Research Institute, Wien

Expertise: Nachhaltigkeit, Lebensqualität, nachhaltige Lebensstile, kulturelle Veränderungsprozesse

Email an Johannes Frühmann

nach oben
Dipl.-Ing. Wolfgang Gerlich

Landschaftsplaner, seit 1997 geschäftsführender Gesellschafter des Büros PlanSinn mit den Tätigkeitsschwerpunkten Partizipation, Prozesssteuerung, Wissenschaftskommunikation und PR.

Expertise: Komplexe Stakeholderprozesse, Strategieentwicklung, Blended Participation, Methoden der Partizipation, Prozesssteuerung und Moderation.

E-Mail an Wolfgang Gerlich 

nach oben
Mag. DI Sigrid Grünberger

Sustainable Europe Research Institute, Wien

Expertise: Nachhaltigkeit, Lebensqualität, Biodiversität, Szenarienentwicklung, partizipative Verfahren

Email an Sigrid Grünberger

nach oben
Mag.a Barbara Hammerl

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH und eingetragene Mediatorin.

Expertise: Strategieberatung und Entwicklung von Konzepten zur Beteiligung der Öffentlichkeit bei Projektvorhaben; wissenschaftliche Begleitforschung und Evaluierung von Beteiligungsprozessen.

E-Mail an Barbara Hammerl 

nach oben
Dr.in Martina Handler

Politikwissenschafterin und eingetragene Mediatorin, Expertin für Partizipation in der ÖGUT. Lektorin an der TU Wien und an der Universität Graz

Expertise: Partizipation, Mediation und kooperative Konfliktlösung, Nachhaltige Entwicklung.

E-Mail an Martina Handler

nach oben
Ing. Felix Heckl

Koordinator des Themas Partizipation in der Umweltbundesamt GmbH.

Expertise: Partizipation in umwelt- und nachhaltigkeitsrelevanten partizipativen Prozessen, E-Participation, kommunale Partizipationsprozesse.

E-Mail an Felix Heckl

nach oben
Dr. Manfred Hellrigl

Leiter des Büros für Zukunftsfragen im Amt der Vorarlberger Landesregierung.

Expertise: Begleitung und Implementation von Selbstorganisationsprozessen, Partizipation, Nachhaltige Entwicklung und Sozialkapital.

E-Mail an Manfred Hellrigl


nach oben
ao. Univ.-Porf. Dr. Larissa Krainer

Institut für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Expertise: Inter- und Transdisziplinäre Forschung in den Bereichen Konfliktforschung, Nachhaltigkeitskommunikation und Prozessethik.

E-Mail an Larissa Krainer
Web: wwwu.uni-klu.ac.at/lkrainer/

nach oben
Mag. Michael Lederer

Leiter des Geschäftsfeldes "Bürgerschaftliches Engagement und Beteiligung" im Büro für Zukunftsfragen im Amt der Vorarlberger Landesregierung.

Expertise: Partizipation, insbesondere BürgerInnen-Räte; Beratung und Begleitung von Beteilgungsprozessen.

E-Mail an Michael Lederer

nach oben
Dr.in Pamela Mühlmann

Project Officer bei ICLEI-Europe – Local Governments für Sustainability, Freiburg

Expertise: Nachhaltigkeitsmanagement, Urban Governance, zivilgesellschaftliches Engagement, ländliche Entwicklung

nach oben
Prof. Dr.in Patrizia Nanz

Professorin für Politische Theorie an der Universität Bremen und Gründungsmitglied des European Institute for Public Participation (EIPP).

Expertise: Partizipationsforschung; Konzeption, wissenschaftliche Beratung und Begleitung von Beteiligungsprozessen; Evaluation; Fortbildungsseminare.

E-Mail an Patrizia Nanz

nach oben
Univ.-Doz. Dr. Michael Nentwich

Jurist, Politologe, Wissenschafts- und Technikforscher, Institut für Technikfolgen-Abschätzung (ITA) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien; Lektor an der Universität Wien und der FH Campus Wien.

Expertise: Wissenschafts- und Technikforschung, Technikfolgenabschätzung

E-mail an Michael Nentwich

Dr. Ines Omann

Institute for Ecological Economis, Wirtschaftsuniversität Wien

Expertise: sozial-ökologische Trasformation, Nachhaltigkeit, Lebensqualität, Bedürfnisse, partizipative Prozesse, gutes Leben für alle, integral science

Email an Ines Omann

Dr. Michael Ornetzeder

Soziologe, Institut für Technikfolgen-Abschätzung (ITA) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien; Lektor an der Universität für Bodenkultur.

Expertise: Wissenschafts- und Technikforschung, Techniksoziologie, Technikfolgenabschätzung, Verbreitungs- und Gestaltungsforschung, sozialwissenschaftliche Energieforschung, Nachhaltige Entwicklung, Partizipation, empirische Forschungsmethoden.

E-Mail an Michael Ornetzeder

nach oben
Dipl.-Ing. Wolfgang Pfefferkorn

Büro Rosinak&Partner in Wien und CIPRA International, Landschaftsplaner und Mediator.

Expertise: Beteiligungsverfahren bei konfliktreichen Planungsprozessen, Regionalplanung, Evaluierung, Wissensmanagement.

E-Mail an Wolfgang Pfefferkorn

nach oben
Dr.in Therese Stickler

Politikwissenschafterin und Mitarbeiterin der Abt. Nachhaltige Entwicklung der Umweltbundesamt GmbH.

Expertise: Good Governance und nachhaltige Entwicklung mit Fokus auf die Schnittstelle ökologische-soziale Nachhaltigkeit.

E-Mail an Therese Stickler

nach oben
Mag.a Rita Trattnigg

Politikwissenschafterin, Expertin für Nachhaltige Entwicklung (EU und national) mit den Schwerpunkten Partizipation und Governance im BMLFUW.

Expertise: Partizipation, Nachhaltige Entwicklung, Governance, Moderation und Begleitung von Beteiligungsprozessen.

 

 

nach oben
Dipl.-Ing.in Bettina Wanschura

Landschaftsplanerin, seit 1998 geschäftsführender Gesellschafterin des Büros PlanSinn.

Expertise: Partizipationsprozesse wie Lokale Agenda 21, Strategieentwicklung und Prozesssteuerung, Wissenschaftskommunikation, PR und Moderation.

E-Mail an Bettina Wanschura

nach oben