Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen Logo
Partizipation & nachhaltige Entwicklung in Europa

home kontakt impressum datenschutz sitemap english version

 
drucken Seite druckenSchriftgröße     

PRAXISBEISPIELE

PRAXISBEISPIELE

Die Praxisdatenbank enthält Praxisbeispiele aus allen Anwendungsfeldern der Partizipation in großer thematischer und geografischer Vielfalt. Sie möchten auch Ihren Beteiligungsprozess hier präsentieren? Schicken Sie den ausgefüllten Fallbeispielraster (Word-Format, 104 KB) an uns zurück

SUCHERGEBNIS

Es wurden [165] Ergebnisse gefunden:

 
Durchführung von Zukunftswerkstätten mit Kindern und Jugendlichen und Planungszellen mit Erwachsenen, mit dem Ziel, Vorarlberg zum kinderfreundlichsten Bundesland Österreichs zu machen
Methode(n):
Andere Methoden, Zukunftswerkstatt, Planungszelle

Themenbereich(e):
Andere Bereiche, Kinder- und Jugendpartizipation, Gemeinwesenarbeit

Land/Bundesland:
Vorarlberg



Änderung der Verkehrsorganisation und Verkehrsberuhigung des Grätzels mit intensiver Beteiligung der betroffenen Bevölkerung
Methode(n):
Workshop, Andere Methoden, BürgerInnenversammlung

Themenbereich(e):
Wohnen und Wohnumfeldverbesserung, Verkehr und Mobilität

Land/Bundesland:
Wien



Erarbeitung von Umweltentlastungsmaßnahmen gemeinsam mit den Anrainergemeinden beim Bau der zweiten Tunnelröhre der Autobahn A10 durch Tauern und Katschberg
Methode(n):
Andere Methoden

Themenbereich(e):
Verkehr und Mobilität

Land/Bundesland:
Salzburg, Kärnten



Vernetzung von Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Bildungseinrichtungen, Sozialpartnern und BürgerInnen zur Stärkung von Kooperationen und zur Erzeugung von Impulsen für Beschäftigungs- und Wirtschaftswachstum
Methode(n):
Zukunftswerkstatt, Workshop, BürgerInnenversammlung

Themenbereich(e):
Industrie, Gewerbe, Betrieb, Dorf- und Stadtentwicklung, Andere Bereiche

Land/Bundesland:



Partizipative Erarbeitung eines Leitbildes für die Möll, das den Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie entspricht und umweltbezogene, soziale und wirtschaftliche Aspekte gleichermaßen berücksichtigt
Methode(n):
Workshop, Zukunftskonferenz

Themenbereich(e):
Naturraum, Wasserwirtschaft

Land/Bundesland:
Kärnten



Gemeinsame Erarbeitung von Maßnahmen zur Steigerung der Lebensqualität in drei Grazer Siedlungen mit aktiver Einbeziehung der Bevölkerung und Unterstützung durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Stadt Graz
Methode(n):
Aktivierende Befragung, Andere Methoden

Themenbereich(e):
Wohnen und Wohnumfeldverbesserung, Verkehr und Mobilität, Dorf- und Stadtentwicklung

Land/Bundesland:
Steiermark



Entwicklung ökologisch orientierter und sozialverträglicher Maßnahmen zur Reduktion des Individualverkehrs (gemeinde- und grenzüberschreitend)
Methode(n):
Andere Methoden, Zukunftswerkstatt

Themenbereich(e):
Wohnen und Wohnumfeldverbesserung, Verkehr und Mobilität

Land/Bundesland:
Vorarlberg



Weiterentwicklung eines Leitbildes für die Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf/ Krems unter Beteiligung aller MitarbeiterInnen
Methode(n):
Andere Methoden

Themenbereich(e):
Andere Bereiche

Land/Bundesland:



Entwicklung von Vorschlägen zur Verkehrsberuhigung der Oberen Neutorgasse in Graz
Methode(n):
Planungszelle, Runder Tisch

Themenbereich(e):
Wohnen und Wohnumfeldverbesserung, Dorf- und Stadtentwicklung, Verkehr und Mobilität

Land/Bundesland:
Steiermark



Partizipativer Planungsprozesses eines generationsübergreifenden, gemeinschaftlich orientierten und nachhaltigen Wohnprojekts für Frauen.
Methode(n):
Internet-Partizipation, Mediationsähnliches Verfahren, Runder Tisch, Workshop

Themenbereich(e):
Dorf- und Stadtentwicklung, Wohnen und Wohnumfeldverbesserung

Land/Bundesland:
Wien